Ortsverein Mering
AWO - Qualitätsmanagement, Link zu Dienstleistungen
AWO macht Sinn
Startseite | Mitgliedschaft | Spenden | Downloads | AWO-Eltern-Service | AWO-Kinder-Service | AWO-Senioren-Service | Termine|
Startseite
Über uns
Mitglied werden
Termine
Aktivitäten
Kontakt
Spenden
Impressum
Datenschutzerklärung
AWO: der soziale Verband
Links
 

Die AWO

Die AWO ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Frauen und Männer fördern in der AWO eine fortschrittliche Arbeit, in deren Vordergrund immer der Mensch mit seinen individuellen Fähigkeiten steht. Das sozialethische Fundament und der sozialpolitische Hintergrund der AWO sind die Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit, Toleranz und Solidarität, die in der Tradition der Arbeiterbewegung verankert sind. Die AWO ist ein traditioneller Träger von stationären Einrichtungen der Altenhilfe; sie fühlt sich verpflichtet, eine fortschrittliche und fachlich hochwertige Arbeit zu gewährleisten.

Kinder und Jugend

Damit Kinder ihren Platz in unserer Gesellschaft finden, brauchen sie Schutz, Liebe, Verständnis. Ihre Fähigkeiten müssen wir fördern; das ist eine Aufgabe, der wir gerne nachkommen - in unseren Kindertageseinrichtungen, den Krippen und Horten und in den Betreuungseinrichtungen nach Schulschluss. Auch Eltern müssen mal Luft holen, zum Beispiel in den AWO-Ferienwerken für Eltern und Kinder oder in den anerkannten Kur- und Erholungseinrichtungen. Tag für Tag bemühen sich die Mitarbeiter der AWO in mehr als 3.500 Einrichtungen um Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien.

Familie

Familien haben es nicht leicht; sie stehen häufig unter Druck und Stress. Deshalb müssen sie dort, wo sie leben, unterstützt und gestärkt werden. Für die AWO und ihre familienpolitischen Vorstellungen sind alle Familienformen gleich wertvoll. Die AWO ist an der Seite aller Familien - mit familiengerechten Betreuungsformen für Kinder, mit Unterstützung bei der Pflege Angehöriger, mit haushaltsnahen Diensten, die von vielen gebraucht und geschätzt werden. Nicht nur bei Krisen und Konflikten, sondern auch in ganz normalen Alltagsfragen, bietet die AWO Eltern- und Familienbildung an. Zeit zur Erholung und zum Durchatmen ist in einer der vielen AWO Familienferienstätten, wo unter anderem Aktivwochen als Präventionsangebot im Programm sind, um Familien zu stärken.

Migration

Für Flüchtlinge und Verfolgte sind Schutz vor Verfolgung und Recht auf Asyl demokratisch und rechtsstaatlich verbriefte Grundrechte. Wir bieten Zuwanderern Sprach- und Qualifizierungskurse; ihre Integration unterstützt die AWO mit Beratung und praktischer Hilfe, um ihnen als Flüchtlinge und Verfolgte vielleicht eine neue Heimat zu geben. Seit über 40 Jahren reden wir nicht nur von Integration, wir machen sie.

Alter

Ältere Menschen sind aktiver denn je; sie wollen ihr Leben selbstständig und unabhängig führen. Ihnen hat die AWO überall viel zu bieten, zum Beispiel in Tagesstätten und Clubs oder auf den beliebten Reisen, die von der Arbeiterwohlfahrt organisiert werden. Eine Wand zu viel, eine Stufe zu hoch? Älteren Menschen, deren Wohnung nicht altersgerecht gestaltet ist, hilft die AWO mit einer Wohnraumberatung. Wer sich zum Wohnen mehr Service und Unterstützung wünscht, für den könnte das „betreute Wohnen" passen oder auch die mobilen Dienste der AWO.

Pflege

Die AWO nimmt als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit ambulanten Diensten und Sozialstationen sowie teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen und Betreuten Wohnanlagen Einfluss auf die Gestaltung der Sozialpolitik. Unser Ziel ist eine präventive und nachhaltige Sozialpolitik, die dazu beiträgt, soziale Ausgrenzung zu vermeiden und zu bekämpfen. Mit unserer Arbeit setzen wir uns für die Wahrung und den Ausbau der gesetzlichen Ansprüche von pflegebedürftigen Menschen ein.

Gesundheit

In unseren Akutkrankenhäusern arbeiten wir an der Genesung aller Patientinnen und Patienten; in unseren Kur-, Erholungs- und Rehabilitationseinrichtungen kümmern wir uns um Vor- und Nachsorge. Mit den Betroffenen und ihren Angehörigen unterstützen und fördern wir Selbsthilfegruppen, beispielsweise von HIV-Infizierten, für die wir auch betreutes Wohnen organisieren.

Menschen mit Behinderung

Menschen, die in ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten eingeschränkt oder etwas anders sind, wollen, dass wir sie akzeptieren und ihnen dabei helfen, weitgehend selbstständig und selbstverantwortlich leben zu können. Daran arbeiten wir in betreuten Wohnformen, Tagesstätten, in Werk- und Ausbildungsstätten oder mit mobilen Diensten. Die AWO unterhält ein Netz von stationären, teilstationären, ambulanten und mobilen Diensten, die Menschen mit Behinderungen medizinisch, pädagogisch und beruflich unterstützen. Über 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 400 Einrichtungen und Diensten beweisen täglich ihr Engagement.

Beratung & Hilfe

Kompetente Sozialarbeit braucht fachliches Wissen. Unsere gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen sich ständig an neuen Erkenntnissen orientieren, veränderte Gesetze, Richtlinien und Verordnungen kennen und sich für neue Aufgaben qualifizieren. Dafür haben wir ein vielfältiges Angebot in eigenen Bildungseinrichtungen, etwa die AWO-Bundesakademie. Unsere Dienstleistungen gelten den Menschen. Und deshalb muss die Qualität unserer Arbeit immer verlässlich sein – auch diesem Ziel haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den zahlreichen AWO-Bildungseinrichtungen verschrieben.

Arbeit und Arbeitsmarktpolitik

Menschen ohne bezahlte Arbeit leiden oft unter Selbstwertverlust, Hoffnungslosigkeit, gesellschaftlicher Isolation und Schuldgefühlen. Wer nie von Arbeitslosigkeit betroffen war und die ersten Schritte des sozialen Abstiegs tat, wird sich nicht vorstellen können, was das bedeutet. Dagegen brauchen wir Mut, Risikobereitschaft, Bildung, Verantwortung – und viele neue Ideen. Wir haben in der AWO zahlreiche Beschäftigungsinitiativen und –hilfen entwickelt, bieten Aus- und Fortbildung sowie Qualifizierung an. Und Arbeitsplätze haben wir auch geschaffen.



 

letzte Aktualsierung: 04.01.2012
© 2011 Arbeiterwohlfahrt Mering e.V. | Kapellenberg 55| 86415 Mering| Tel.: 08233-9879| Fax: 08233-7390538